18. März 2010

Listerine, kurze Bilanz

Also ich habe jetzt schon viele negative Meinungen gesammelt, obwohl ich selbst Listerine gar nicht so "schlecht" empfinde, im Gegenteil ich mag diesen süßen Geschmack richtig.
Auch finde ich das man die 30 Sekunden spülen supe aushalten kann, das bischen Schärfe kommt nach 20 Sekunden circa, finde ich aber erfrischend.

Gesammelte Meinungen:
Meine Mutter:
Mochte den Geschmack gar nicht, war ihr beim spülen zu scharf und doch viel zu süß.

Mein Vater:
Das gleiche wie bei meiner Mutter, er meinte noch der ganze Mund fühlt sich an wie betäubt und das ist gar nichts für ihn.

Mutter von meinem Freund:
Viel zu süß, schmeckt nicht nach Mundspülung. O-ton: "das war voll bahhh".

Freund:
Auch zu süß und der Geschmack hinterher wäre fies.

Frau vom Chef:
Findet es lecker, möchte wohl auch noch 1-2 Proben haben.

Ich:
Mag süßes. Betäubt bei mir auch, finde ich aber nicht so schlimm, nach den ausspucken kommt das Gefühl ja wieder.
was ich nicht mag: hinterher fühlt sich alles pelzig an. Wenn ich mit der "Innenlippenseite" gegen meine Zähne reibe, quietscht es, irgendwie finde ich das lustig. Wenn das pelzige weg ist habe ich aber ein sauberes Gefühl. Abends sind meine Zähne auch noch sauberer als ohne Listerine (wie frisch geputzt), also sehe ich da schon eine positive Wirkung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen