13. Oktober 2010

Ärger mit H&M

Aber nur im Laden.
Ich hatte letzte Woche im Onlineshop zugeschlagen und einige Salesachen ergattert.
Freitag kam dann auch alles an, alles passt bis auf ein tolle Kleid. Da auf der Internetseite vom H&M steht, dass man auch im Laden umtauschen kann, bin ich also zuerst nach Lünen gefahren.
Die hatten dann die Marke Divided nicht, da ich aber nun eh schon in Lünen war, konnte ich gleich die 20 km weiter nach Dortmund fahren. Da hab ich das Kleid nämlich schon gesehen.

Und richtig, anprobiert, passt, hab zur Kasse mit beiden Kleidern und Lieferschein. Ich habe mir ja schon gedacht, dass bei meinem Glück was schief geht. Erst war alles gut, die Verkäuferin hat schon dieses Metallding abgemacht, irgendwelche Bons ausgedruckt und mich ausfüllen lassen und dann… ja dann hat sie gemerkt , dass das Kleid bei ihnen 10 Euro mehr kostet, also nicht im Sale ist. Also musste sie mal eben fragen gehen. Nach 2 Minuten und 10 Leuten die die Augen hinter mir an der Kasse schon verdreht haben, meinte sie dann ich müsste das Kleid für 19,95 Euro nehmen. Ich frage wieso, sie kann meins doch da behalten und auch wieder für den teuren Pries verkaufen, aber neeeeeeeee das geht nicht. Dann können sie es behalten.

So bin ich dann wutentbrannt nach Hause und dachte mir schon die bitterbösen Worte aus, die ich in der Email an den H&M Kundenservice schreiben wollte. Habe dann nochmal nachgeschaut ob es da wirklich so auf der Homepage steht und entdeckte die Servicenummer, anrufen geht ja schneller als schreiben.
Die Dame am Telefon war auch sehr nett, hat sich erkundigt und meinte dass die das hätten umtauschen müssen. Haben sie aber nicht, und nochmal verfahr ich das Geld nicht und bezahl noch Parkgebühren.
Ich habe ihr erzählt, dass ich das Kleid jetzt im Sale auch nicht mehr sehe, also ist es weg. Sie meinte aber es wäre noch einmal in der Größe die ich brauche da und bestellt es für mich. Zwar wird mir jetzt noch eine Tasche mitgeliefert, weil es einen Mindestbestellwert von 19 Euro gibt, aber die kann ich ja per Hermes versandkostenfrei zurück schicken, und die Versandkosten hat sie mir natürlich auch erlassen. Mein Kleid kann ich dann jetzt auch in Ruhe zurückschicken.
Schade dass nicht noch irgend ein Gutschein rausgesprungen ist, von wegen Parkgebühren, Zeit, Sprit und so, aber die Dame hat sich bei mir erkundigt welcher H&M in Dortmund das war und will da anrufen und die mal so richtig rundmachen.
Und nächstes Mal soll ich mich da nicht abspeisen lassen, wenn es denen nicht passt, sollten die die Servicenummer anrufen. Die schreibe ich denen wohl mal auf.

Hoffe das war jetzt nicht zu viel Text für eure Augen, aber das musste ich mal loswerden.

Kommentare:

  1. Find ich gut das du das geschrieben hast.
    Mich nervt so uneinheitliche Scheisse in so großen Filialen.
    Dann ist man richtig angepisst von dem Laden wenn man raus geht...

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie lese ich immer öfter von solchen Aktionen bei H&M schöne klamotten hin oder her, etwas guter Service ist doch nciht zuviel verlangt oder?

    AntwortenLöschen
  3. Hoffe es gibt bilder von dem Kleid, wenn du die richtige größe bekommen hast^^

    AntwortenLöschen
  4. Super, das du aber anfangs auch nicht locker gelassen hast. Ich find die sind manchmal auch sehr scheisse zu einem. Aber immerhin sind die von der Service Hotline umgänglicher gewesen.

    AntwortenLöschen