16. Juli 2012

Welche Konfektionsgröße nehm ich denn nun?

Diese Frage stellte sich mir am Samstag, als ich auf der Suche nach einer kobaltblauen Hose war.
Sonst trage ich Hosengröße 40, obenrum auch, wenn es doof geschnitten ist manchmal sogar eine Nummer größer, aber diesmal war alles anders.
Ich nahm mir also Größe 38 und 40 mit in die Umkleidekabine und probierte voller Vorfreude die 38er an, da ich ja meistens +60 kg wiege und ich dachte, dass ich da mittlerweile vielleicht rein passe. Tja pustekuchen, die Hose war im Schritt total sackig, kennt hier das wenn da so viel Luft drin ist, das mag ich nämlich gar nicht. Und hinten übern Po stand sie auch ab. Also wieder angezogen und schon total verwundert eine 36er geholt.
Siehe da, sie passt, zwar wirft sie mal über den Knie mal eine Falte, aber auch nicht so, dass es so aussehen würde als wär ich da reingeschossen worden. Und sogar bei der Größe steht sie hinten oben wieder etwas ab.

Das schlimme an dem Ganzen ist aber, dass man doch echt nicht mehr weiß welche Größe man denn nun mitnehmen oder bestellen soll. Bei H&M kann man mittlerweile auch vorsichthalber drei Größen online bestellen. Da hatte ich auch schon das Phänomen, dass eine Shorts in 40 passte, eine andere in 42 aber zu klein war. Selbst bei Kleiderkreisel wurden die Gröen umgestellt, sodass irgendwie nix mehr zusammen passt. Alles muss jetzt am besten ausgemessen werden und mit einem "Alte Größe sowieso" beschrieben werden.
Ist zwar schön dass ich in eine 36er passe, aber wieso passe ich da rein? Wahrscheinlich ja eher nicht weil ich 2kg abgenommen habe, so denkt man sich doch irgendwie schon wieder, dass es ja eigentlich keine richtige 36er ist und das macht den doch offensichtlichen Abnehmerfolg wieder zunichte (zumindest vom Gefühl her).
Wobei aber das "Durchguckloch" zwischen den Oberschenkeln wirklich größer geworden ist, daran sehe ich wieder, dass die 2kg sich optisch echt krass bemerkbar machen...

Kommentare:

  1. Liebes, das Problem kenn ich zu gut!
    Ich trage eigentlich auch 40, bei komisch geschnittenen auch mal die 42. Dann in anderen Läden mal wieder ne 38, auch schon in eine 36 gepasst. Man kann sich bei der Kleiderindustrie auf einfach gar nichts mehr festlegen. Es ist grausam >_<

    AntwortenLöschen
  2. Im H&M finde ich das auch immer besonders schlimm mit den Größen, kaufe mir da deswegen so gut wie nie Hosen:-/
    Aber war bestimmt ein tolles Gefühl bei dir als die 36 gepasst hat:)

    AntwortenLöschen
  3. mir gehts genauso. ich hab klamotten von größe S bis L im Schrank.

    AntwortenLöschen
  4. Das Problem kenne ich auch! Ich wiege 60kg und trage im Normalfall 38. Ich hab aber auch einige Hosen in 36 und auch welche in 40 - und dass mir bei H&M einerseits Hosen in 36 passen und andere wiederum nur in 40, dann ist das schon sehr verwirrend :s

    AntwortenLöschen
  5. ich wünsch mir auch wieder ein durchguckloch zwischen den oberschenkeln... :-)
    deine beine sehen auf dem bild jedenfalls hammer aus! <3

    AntwortenLöschen
  6. Kenn ich auch gut das Problem ;) Normal habe ich bei Hosen 42, -bei H&M brauch ich aber eine 46..^^

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, wie wahr. Ich habe Oben S und bisher nie Probleme damit gehabt. Aber unten, also Hose, habe ich M. Denke ich zumindest. Manchmal auch S und hin und wieder ist sogar M eine spur zu eng... Das ist wirklich zum Haare raufen! Bestelle mir aber stur unten weiterhin 38, wenns zu groß/klein ist, nehm ich mir einfach vor ab/zu zunehmen xD

    AntwortenLöschen
  8. finde das auch gaanz schlimm wenn man eigentlich 3 größen bestellen muss und mal passt 40 und mal 36 Ö_Ö

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch Mitglied im Größe 36 bis 40 Club. Das scheint ja ein weit verbreitetes Phänomen zu sein - vielleicht sollten H&M und Co langsam mal den Arsch hochkriegen und ihre Kleidung einheitlich schneidern!? Mich nervt das auch total... Bei Primark locker Größe S und bei Zara kämpfe ich mit Etuikleidern in L wie David mit Goliath. Lauchig!

    Wohin gehts denn nächstes Jahr mit deiner Mama? Ich kann ja persönlich Norditalien empfehlen ;)

    AntwortenLöschen
  10. oh, das kenne ich sehr gut. doch mittlerweile rege ich mich da gar nicht mehr drüber auf xD

    AntwortenLöschen
  11. Ich schließe mich meinen Vorgängerinnen an..
    Besonders Vanessa spricht mir aus der Seele. Während in manchen Läden locker sachen in s passen, zwängt man sich mit aller mühe und not in anderen Läden in L rein.. so geht das doch nicht?
    Ich finde das gaze sehr frustrierend..

    AntwortenLöschen