19. August 2012

Senseo Kaffeesorten...

... heute berichte ich für das trnd Projekt Senseo Twist über die drei mitgelieferten Kaffeesorten. Von den drei Sorten Mild, Kräftig und Klassisch bekam man jeweils eine Packung. Der Hersteller ist Douwe Egberts und in jeder Packung befinden sich 16 Pads (also 16 kleine oder 8 große Tassen).


SENSEO Mild – ein feiner Kaffee mit fruchtigem Nachgeschmack.
SENSEO Mild ist mit seinem feinen, samtweichen Geschmack für die kleine Auszeit zwischendurch bestens geeignet und macht jede Pause zu einer runden Sache – und das zu jeder Tageszeit.

Meine Meinung: Für mich ist der Milde der beste von den drei Sorten. Er schmeckt wirklich nach einem weichen Kaffee, der einen am Morgen nicht umhaut und man auch den ganzen Tag über trinken kann. Manche schrieben schon, dass er wässerig schmeckt, dies empfinde ich aber nicht so.
Bild via Senseo.de


Intensive Kaffeemomente mit SENSEO Kräftig.
SENSEO Kräftig ist ein intensiver, vollmundiger Kaffee. Das Tolle: er hinterlässt keine bittere Note im Nachgeschmack. So eignet er sich besonders für Momente, in denen Sie einen Energiekick brauchen, beispielsweise früh am Morgen oder nach dem Mittagessen.

Meine Meinung: Ich finde ihn trotz der Beschreibung bitter. Schmeckt für mich so wie wenn mein Chef morgens gerne mit dem Kaffeepulver übertreibt und der Löffel in der Tasse stehen kann. Mein Freund mag ihn aber. Auch wenn ich viel Milch und Zucker einrühre ist er mir zu stark und bitter. Danach hat man auch finde ich eine richtige Kaffeefahne.
Bild via Senseo.de

Erleben Sie den runden Geschmack von SENSEO Klassisch.
SENSEO Klassisch besticht durch seinen intensiven und vollmundigen Geschmack und verspricht besten Kaffeegenuss zu jedem Anlass. Nicht umsonst handelt es sich bei diesen Pads um die beliebteste aller SENSEO Varianten.

Meine Meinung: Auch hier muss ich noch wie bei dem Kräftigen mit etwas Milch strecken, aber der Klassische schmeckt nicht so bitter, ist also für mich eine Mischung aus Kräftig und Mild. Ihn kann ich aber auch gut morgens trinken.

Bild via Senseo.de

Was mich aber wie auch andere stört ist die nicht Wiederverschließbarkeit der Verpackungen. Auch wenn man Paddosen zu Hause hat, verlieren sie schnell an Geschmack und auch riechen sie dann nicht mehr nach leckeren Kaffebohnen sondern irgendwie muffig nach altem Kaffee. Also ist man schon gezwungen, eine Packung nach der anderen aufzubrauchen und kann nicht jeden Tag frei entscheiden auf welchen Kaffee man nun Lust hat.
dfsfd

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen