13. Februar 2013

Zipperface Making of...

...hier eine kleine Gif-Animation meines Karnevals"kostüms" und eine kleine Schminanleitung wie ich das Ganze gemacht habe. Es sind zwar nicht viele Bilder, aber mit dem Text ist es leicht verständlich finde ich.


Benötigte Materialien:
- eure normalen Kosmetikutensilien wenn ihr euch schminkt
- Flüssiglatex, meiner ist von HIER
- Make Up Dose Wunde von HIER
- extra Pinsel fürs Latex und Blut matschen
- einen Reißverschluss (aus Metall ist schöner) gibts bei Thomas Philips für 1,50€
- Kosmetiktücher
- gruselige Kontaktlinsen, meine sind von HIER (mit Stärke sonst sehe ich ja nix)
- Theaterblut von HIER

  1. Reinigt eurer Gesicht, legt euch alles zurecht, schneidet den Reißverschluss schonmal auf die gewünschte Länge und schneidet den Stoff etwas weg, dort wo eure Augen sind.
  2. Haltet den Reißverschluss an, wo ihr in haben wollt und pinselt an der Stelle auf eure Stirn dann etwas Latex. Nun drückt den Reißverschluss an. Ich habe noch etwas gefönt (weiß nicht ob es was brachte, fühlte sich aber so an), das Latex braucht aber etwas zum anziehen/antrocknen, also haltet den Reißverschluss lange genug fest. Dann gehts weiter mit der ersten Wange (dranhalten wo), dann auf die Wange das Latex pinseln und wieder festhalten. Das Gleiche macht ihr mit der anderen Wange. Das Ende des Reißverschlusses kann unterm Kinn ruhig etwas frei hängen.
  3. Jetzt pinselt ihr Latex auf eure Wange und auf den Stoffbereich des Reißverschlusses. Nun ein Kosmetiktuch in einzelne Lagen teilen und einen Halbkreis daraus reißen. Diesen pappt ihr auf das Latex und streicht es mit dem Pinsel etwas glatt. Das macht ihr mit mehreren Stücken bis unten hin zum Reißverschluss. Wenn euch der Reißverschlussteil an der Stirn nicht sicher genug erscheint, könnt ihr hier auch nochmal mit Kosmetiktüchern nachhelfen.
  4. Einzelne Latexpunkte habe ich noch am Kinn und Hals gesetzt, dort wo es bltug werden soll, alles gut trocknen lassen.
  5. Jetzt habe ich mein normales Make Up benutzt und mit dem Pinsel überall eingearbeitet und mich geschminkt.
  6. Das Wunden Makeup habe ich an vereinzelte Stellen aufgetupft und später das Theaterblut großzügig darüber laufen lassen und vertupft.
  7. Kontaktlinsen einsetzen und FERTIG

Sorry dass ich so mürrisch gucke, aber ich wurde andauernd unterbrochen und war in Zeitnot. Ach die Haare habe ich mir später gemacht^^. Ich seh auf dem ersten Foto aus wie ein Kind, schlimm.



Und zum Schluss gibt´s noch ein paar lobende Worte für die Website Linsensuppe.de wo ich die Kontaktlinsen White Out der Marke ColourVUE - FUNNY LENS bestellt hatte.
Nachdem ich dort nämlich angerufen hatte, gab es sogar direkt die Stärke die ich brauchte und sie kamen GsD am Freitagmittag an. Da ich nämlich erst Mittwochmittag bestellt hatte, hatte ich mir Sorgen gemacht, dass sie nicht passend da sein könnten.
Vom Tragekomfort sind sie auch echt super, ich hatte die Linsen von 12.00 Uhr bis 0.00 Uhr drin und habe sie gar nicht bemerkt, möchte schon behaupten sie fühlten sich besser an. Meine normalen Linsen saugen sich gerne mal an, dass hatte ich hier gar nicht. Nächstes Jahr wird das also wieder der Linsenshop meiner Wahl und ich klicke mich da glaube ich auch mal so durch. Vllt. probiere ich mal normale Farblinsen.

Kommentare:

  1. Sehr cool! :D
    Ich find dieses Zippermakeup eh saustark - aber das mal so im Making-Of zu sehen, hilft denk ich auch vielen, die es mal ausprobieren moechten :)

    AntwortenLöschen
  2. WOW, dass Making Of ist sowas von geil.

    AntwortenLöschen