27. August 2013

Gartenkreuzspinnen...

... haben wir ganz viele in den Lebensbäumen rund um den Innenhof bei meinem Freund. Da kann man sich gut das Stativ schnappen, sich eine aussuchen, ob hellbeige bis dunkelbraun und drauflos knipsen.
Das Raynox DCR-250 Vorsatzobjektiv habe ich dann gestern auch benutzt, seht ihr ja an den Fotos (so nah gehts auch mit 50x Zoom sonst nicht). Aber das ist echt heavy, durch diese Vergößerung hat man nur 1mm Schärfebereich und den erstmal zu finden. Mal fokussiert die Kamera nicht, dann stelle ich so 2cm weiter entfernt und kann auf einmal näher ranzoomen und scharf stellen. Den Punkt muss man erstmal finden. Wenigstens sind Spinnen geduldige Models, mit Fliegen oder Libellen wär das wohl jetzt noch unmöglich.

Trotzdem finde ich die Tiere echt faszinierend. Vor allem frage ich mich was das da für ein lustiger Knubbel mit zwei Augen da hinter ihren (Weibchen sind größer, deswegen denke ich das ist ein Weibchen) Beinen am Bauch ist?


Und hier das ganze in Videoform. Wenn ihr direkt zur Youtube Seite wechselt, könnt ihr auch die Qualität erhöhen. Selbst mit Stativ wackelt man etwas, YT hat das aber schon stabilisert, deswegen sieht es manchmal etwas komisch aus.


Und hier noch ein ca. 4mm großes Spinnlein. Hier weiß ich aber echt nicht was das für eine Art sein soll. Kein Kreuz da??? Und sie hat so lustige Dellen am Rücken.



Draußen guck ich mir die Spinnen ja gerne an, wenn sie lieb in ihrem Netz hängen, aber drinnen krieg ich echt das gruseln und Alpträume.
Dann träume ich immer (letztes Mal vorgestern) von fiesen Weberknechten die in meinem Bett rumkrabbeln. Werde dann wach um die wegzumachen (Schatzi schüttelt schon immer den Kopf), mache Licht an, merke das ich geträumt habe, sehe keine Spinnen, sage "achja" und schlaf weiter^^. Spinnen tun meinem Schlaf also nicht so gut.

Und ihr, mögt ihr die Krabbler?

Kommentare:

  1. Sehr faszinierende Tiere und eigentlich doch auch sehr schön, wenn man sie mal etwas länger betrachtet! Jedenfalls tolle Fotos!

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder! Auch wenn mir beim Hinschauen echt schlecht wird :(

    AntwortenLöschen
  3. sehr beeindruckende bilder! *grusel*

    AntwortenLöschen
  4. :-D Du bist echt lustig! Fotografierst die Teile, aber hast dann Albträume von ihnen ^^ Also ich hab ja gestern ein riesen Teil im Zimmer gehabt, also so richtig riesig....und vor allem sau schnell. Die konnt sogar rascheln. Nachdem ich dann echt irgendwann Zustände bekommen hab und geschaut hab woher des scheiss Rascheln kommt hab ich die Kommode bewegt und sah ein riiiiesen Teil an der Wand sitzen. Un flupp isch se grannt. Tja, die Nacht hab ich dann nicht in meinem Bett verbracht. Dummerweise sitzt sie jetzt nicht mehr hinter der Kommode und es kann gut sein, dass sie jetzt grad ganz in meiner Nähe ist und mich beobachtet um im Schlaf über mich her zu fallen :D Aber immerhin raschelt mal nichts ^^
    Fand ich jetzt nur grad lustig, dass ich genau jetzt Bilder von Spinnen bei dir sehe...so kurz vorm Schlafegehn :D Vielen Dank auch!
    Aber ich muss sagen, das mit den Bildern hast du echt drauf, sieht klasse aus. Und ist interessant weil man sich die ja dann doch eher nicht so von nahem anschaut :D

    AntwortenLöschen
  5. Huuuu,...ich war ja schon so lange nicht mehr hier, auf deinem Blog. Dein Layout sieht wirklich ganz fabelhaft aus!

    Genau so wie die Fotos - so ein Makro-Zoom-Objektiv wäre schon echt was feines. Vielleicht schaffe ich es ja auch eines Tages mal, mir eines zu kaufen. :D

    Fotobücher an sich sind natürlich eine gute Idee, aber ich bin dann persönlich eher der Typ "Fotos machen, auf die Festplatte übertragen & für ewig vergessen". -_-

    AntwortenLöschen
  6. die bilder sind cool aber ich habe spinnen nicht so gern :p www.annpiraprez.com

    AntwortenLöschen
  7. Die Fotos sind wahnsinng toll geworden!! Ich bin aber nicht so der Spinnen-Fan ;)
    LG

    AntwortenLöschen