2. August 2013

Oh ein Tagpfauenauge...

... habe ich gestern nach Jahren das erste Mal wieder gesehen. Wir waren noch Abends mit den Rollern am Kanal schwimmen und da war er, zwischen den Brombeerbüschen. Heute nehme ich mal meine große Kamera (die Fotos unten sind mit dem Handy gemacht) mit, vielleicht ist er ja wieder da.

Ich habe in letzter Zeit schon so oft an die vielen schönen Schmetterlinge gedacht, die ich früher im Garten Zuhause beobachtet habe. Admirale, Füchse, Schwalbenschwänze und Zitronenfalter haben sich dort immer den Flieder schmecken lassen. Die einzige Art die ich aber in den letzten Jahren nur noch sehe sind Zitronenfalter. Finde ich total schade, Schmetterlinge sind sowas schönes.

Nachdem ich dann kurz gegoogelt habe, ob die Schmetterlinge aussterben, habe ich das gefunden:
"Achtzig Prozent der einheimischen Schmetterlinge stehen bereits auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Ihr Verschwinden hat vielfältige Ursachen, die meisten sind menschengemacht. Zerstörung von Lebensräumen, Umweltgifte und der Klimawandel machen den vermeintlich nutzlosen, fliegenden Schönheiten das Leben zunehmend schwerer. Die Zerschneidung der Landschaft durch Straßen und der ungebremste Flächenfraß drängen sie immer weiter ab." Quelle: Sonnenseite.com
Da bleibt wohl nur noch zu hoffen, dass sie nicht wirklich aussterben werden...





Seht ihr denn noch ab und zu die heimischen Arten?


Kommentare:

  1. Wunderbar. <3 Ich kann garnicht verstehen wieso die meisten Leute, die ich kenne Schmetterlinge so abartig finden. Sie meinen "Iiiih, die setzen sich auf Scheiße und dann auf deine Hand. Pfui! Und hast du schonmal einen von Nahem gesehen? Häääässlich!"
    ... ich kann so etwas einfach nicht nachvollziehen. Wirklich nicht.
    Der Blaue ist wunderschön. <3 *___*

    Hier haben wir ab und an Zitronenfalter im Garten. Auch Pfauenaugen und ab und zu auch schonmal einen Bläuling, was sehr selten wäre, da der eine der am höchsten stehenden Arten auf der roten Liste ist.

    Wahnsinn. Wann lernen die Menschen endlich, dass sie aufhören sollen die Umwelt zu zerstören? Es heißt immer "Schädlingsbekämpfung". Jedoch sind die wahren Schädlinge die Menschen. :(

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt krass, weil jetz wo ich das bei dir gesehen hab ist mir selbst erstmal aufgefallen, dass ich echt schon verdammt lang kein Pfauenauge mehr gesehn hab :( Früher hat man die mehrmals am Tag gesehn :( Sind ja schon sau schöne Tiere!

    AntwortenLöschen
  3. Ich sollte mal wieder mehr in die Natur rausgehen, ich will auch einen Schmetterling sehen :(

    AntwortenLöschen